Kontakt
AGAPLESION EV. KRANKENHAUS BETHANIEN ISERLOHN

Sekretariat Geriatrie
Katharina Hanna

Hugo-Fuchs-Allee 3
58644 Iserlohn

(02 371) 212 - 198

geriatrie@bethanien-iserlohn.de

Ärzteteam
Erich Esch

Erich Esch

Chefarzt

Klinik für Geriatrie

Dr. med. Gulnara Abdula

Dr. med. Gulnara Abdula

Leitende Oberärztin

Klinik für Geriatrie

Mehr Lebensqualität im Alter

Unsere Klinik für Geriatrie beschäftigt sich mit der Gesundheit im Alter. Sie hat sich nicht nur der Diagnose und Behandlung altersbedingter Erkrankungen verschrieben. Sie ist besonders darauf ausgerichtet, die Selbstständigkeit des Patienten so weit wie möglich wieder herzustellen, Schmerzen zu lindern und die Beweglichkeit zu fördern.

Ab einem gewissen Lebensalter ist niemand mehr frei von Erkrankungen. Typische Probleme wie nachlassendes Hör- und Sehvermögen, Vergesslichkeit, Schmerzen oder auch die Störung der Gehfähigkeit und Stürze treten im höheren Alter häufiger auf und können die Selbständigkeit und Lebensqualität stark einschränken.

Das Team der geriatrischen Abteilung setzt sich daher interdisziplinär aus Ärzten, Pflegekräften, Physio- und Ergotherapeuten, Logopäden und Psychologen zusammen und arbeitet eng mit den hausinternen Fachbereichen wie beispielsweise der Gastroenterologie > und der Kardiologie > zusammen

Eine ganzheitliche Sicht des älteren Menschen, die sowohl medizinische, psychologische als auch soziale Aspekte umfasst, ist das Leitbild unserer Arbeit. Nach einer umfassenden Untersuchung wird ein individueller Behandlungsplan erstellt, der die Möglichkeiten, Probleme und Anliegen eines jeden Patienten berücksichtigt.

Das Team der Geriatrie steht Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Leistungsspektrum

Akutgeriatrie

Wenn Sie durch eine plötzlich aufgetretene Gesundheitsstörung eine stationäre Behandlung benötigen, sehen und behandeln wir Sie in der Geriatrischen Klinik in Ihrer Gesamtsituation mit all Ihren Erkrankungen und altersbedingten Einschränkungen. Hierzu stehen alle diagnostischen Möglichkeiten einer modernen Klinik zur Verfügung:

Internistisch:
EKG, Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruckmessung, Echokardiographie, Sonographie des Bauchraumes, der Schilddrüse, der venösen und arteriellen Gefäße, insbesondere der hirnversorgenden Arterien, Sonographie des Brustkorbes, Endoskopien mit Bronchoskopie und Gastroskopie sowie fiberendoskopische Schluckuntersuchung zur Differenzierung einer Schluckstörung, Radiologie mit Durchleuchtung und Computertomographie sowie extern Kernspinuntersuchungen.

Pneumologisch:
Spirometrie und Bodyplethysmographie sowie Blutgasanalysen in Ruhe sowie unter Belastung und Schlafapnoe-Screening

Kardiologisch:
Transoesophageale Echocardiographie, Linksherzkatheter mit Koronarangiographie und Interventionen 

Gastroenterologisch:
Coloskopien, ERCP und endoskopische Ultraschall-Untersuchung

Frührehabilitation:

Nach einer Operation oder schwerwiegenden Erkrankung wird in der geriatrischen frührehabilitativen Komplextherapie Ihre ursprüngliche Erkrankung weiter versorgt, gleichzeitig aber schon die Rehabilitation durch das Geriatrische Team eingeleitet.

Im Geriatrischen Team werden einmal in der Woche alle Patienten mit ihren bisherigen Untersuchungsergebnissen und therapeutischen Ergebnissen gemeinschaftlich in der so genannten Teamsitzung besprochen und der weitere Untersuchungs- und Therapieplan aufgestellt.

So sind jederzeit alle an der Behandlung des Patienten Beteiligten informiert, wissen um die nächsten anstehenden Schritte der Diagnostik und Therapie.


Spezialgebiete

Der Differentialdiagnose und Behandlung von typischen geriatrischen Syndromen, wie beispielsweise:

  • Sturzerkrankungen und Gangstörungen
  • Hirnleistungsstörungen
  • Inkontinenz
  • Ernährungsstörungen

 

Der Diagnostik und Behandlung von akuten Erkrankungen bei vorbestehender Multimorbidität und interdisziplinäre Frührehabilitation nach operativen Eingriffen:

  • Frührehabilitation bei Schlaganfällen oder neuro-degenerativen Erkrankungen wie z.B. Morbus Parkinson
  • Spezielle Diagnostik und Therapie der demenziellen Erkrankungen z.B. Morbus Alzheimer
  • Vermittlung und Beratung häuslicher Hilfen, Krankengymnastik, Logopädie, Ergotherapie

Chefarztsprechstunde

Montag - Freitag   

Terminvereinbarung
T (02 371) 212 - 198

Informationen für Ärzte und Fachpersonal